Tivoli : Hadriansvilla und Villa d’Este.

In Tivoli, 30 km von Rom entfernt, sind die monumentalen Reste der Villa des Kaisers Hadrian erhalten. Hadrian, ein Kunst- und Architekturliebhaber, dessen Regierungszeit zwischen 117 und 138 n.Chr. lag, ließ eine prunkvolle Residenz an einem ruhigen Ort für sich schaffen. Unsere Besichtigung führt durch die erhabenen Ruinen der Villa eingebettet in eine üppige Vegetation aus Pinien, Zypressen, Eichen und Ölbäumen. Der Pecile, ein riesiger Innenhof, in dem der Kaiser spazieren ging; die kleinen Thermen – die Bäder des Kaisers; das Canopo – ein langer Kanal mit Statuen an dessen Ende sich ein Sommeresszimmer für die Bankette Hadrians und seiner Gäste befand und der Goldplatz – ein Teil des kaiserlichen Palastes. Die Villa d’Este in Tivoli, ein aristokratischer, aber nicht vollendeter Palast wurde dagegen im 16. Jhd. im Auftrag vom Kardinal Ippolito II. d’Este begonnen und beeindruckt die Besucher vor allem durch seine Brunnen und Wasserspiele.

rom stadtFührer tivoli

Führung villa d'este tivoli auf deutsch

Hadriansvilla Führung auf deutsch